Heizung

Beginnen Sie jetzt dank neuer Heiztechniken mit der Einsparungen von Ernergiekosten.

Denken Sie über ein Heizungswechsel nach?

Dann können Sie sich jetzt in wenigen Minuten ein unverbindliches Angebot erstellen lassen. Hier gelangen Sie zum Heizungsrechner.

Neu in 2020:
Fördersätze für effiziente Heiztechnik

15 Prozent des deutschen CO2-Ausstoßes stammen aus privaten Haushalten. Deshalb hat das Klimakabinett neue Fördersätze für die Modernisierung von alten Heizungsanlagen beschlossen. Je nach Heizsystem unterstützt der Staat die Investitionskosten für umweltfreundliche Heiztechnik mit bis zu 45 Prozent. Es lohnt sich also in neue Heiztechnik zu investieren. Zumal damit die Energiekosten deutlich gesenkt werden.

Abhängig vom CO2-Ausstoß eines Heizsystems hat die Bundesregierung unterschiedliche Fördersätze festgelegt. Der Förderkompass ist der ideale Wegweiser durch diesen Förderdschungel. Die Tabelle zeigt auf einen Blick, wieviel Energiekosten und CO2 welches Heizsystem spart und mit wieviel Prozent es vom Staat gefördert wird.

Übrigens: Ölkessel werden zwar nicht gefördert, ein neuer Ölkessel kann sich aber trotzdem lohnen. Die Investition ist gering, der Austausch eines alten Ölkessels einfach. Außerdem werden der Energieverbrauch und die CO2-Emissionen um bis zu 20 Prozent reduziert.

NEWS: Kabinett stimmt für Ölheizungsverbot

Für mehr Klimaschutz: Die Ministerrunde hat das Verbot von Ölheizungen auf den Weg gebracht und den Einstieg in die CO2-Bepreisung beschlossen.

Lesen Sie mehr…