Heizwasseraufbereitung

Probleme | Folgen | Lösungen

UWS Heizwasseraufbereitung

Heizwasseraufbereitung ist wichtig, denn so sichern Sie sich Garantieansprüche und erhalten die Lebensdauer Ihrer Heizanlage.

Wasser ist unser wichtigstes Gut und muss als lebenswichtige Ressource geschützt werden. Deshalb schreibt die Trinkwasserverordnung, dass Trinkwasser vor Verunreinigungen zu schützen ist.

Schutz des Trinkwassers durch Heizwasseraufbereitung

Durch den Einbau geeigneter Sicherungsarmaturen und die Aufbereitung des Heizwassers kann das Trinkwasser geschützt werden.

WICHTIG: Auch das Ergänzungswasser ist aufzubereiten, um Schäden und Haftung zu vermeiden! Mit einer fest installierten Nachspeisung und der damit verbundenen Absicherung des Ergänzungswassers sind Sie auf der sicheren Seite!

Nur wenn die Wasserqualität den Vorgaben der einschlägigen Normen wie VDI 2035 und EN 1717 entspricht, können Sie sich schützen vor:

  • Verweigerung der Inbetriebnahme seitens des Herstellers
  • Verweigerung des Garantieanspruchs im Schadensfall
  • Leistungs- und Effizienzverluste
  • Mittel-/langfristige Schäden an der Anlage

Kern der VDI 2035 ist die Vermeidung von Steinbildung und wasserseitig verursachten Korrosionsschäden. Die EN 1717 regelt die Absicherung des Trinkwassers gegen Nichttrinkwasser und gemäß EN 14336 sind Heizanlagen vor der Inbetriebnahme zu spülen.

Heizwasserbeprobung

Gemäß den Forderungen der VDI 2035 und dem Arbeitsblatt AGFW FW 510, werden an die Qualität von Heizungswasser (Füll- und Ergänzungswasser, Heizungsumlaufwasser) hohe Anforderungen gestellt.
Bei nicht ordnungsgemäßigem Betrieb des Heizwassersystems und  Nichteinhaltung der vorgegebenen chemischen Heizwasserparameter kann es zu Schäden an der Heizungsanlage kommen.
Letztendlich ist es das Ziel, die Anlagenkomponenten und -leitungen gegen Korrosion, Belagsbildung und Verschlammung im Heizungssystem zu schützen.
Deshalb ist es unerlässlich, das Füll- und Ergänzungswasser und das Heizungsumlaufwasser in den geforderten regelmäßigen Abständen fachgerecht beproben und laboranalytisch untersuchen zu lassen.


Kontaktieren Sie uns!
Wir beraten Sie gerne ausführlich in einem persönlichen Gespräch!